Über uns

Innovation der Haar-Rekonstruktion

0+
Verpflanzte Grafts

Bis 2023 hat unser Gründer bereits über eine Millionen Grafts entnommen und erfolgreich transplantiert.

0+
JAHRE ERFAHRUNG

Aufgrund eigener Betroffenheit, beschäftigt sich unser Gründer Heilpraktiker Halil Senguel seit über 14 Jahren mit den Thematiken Haarausfall und Haartransplantation. Im Jahr 2009 zunächst als Berater und Haartransplantationstechniker gestartet, ist er seit 2014 als Heilpraktiker mit einer eigenen Praxis in diesem Bereich tätig.

0
VERSCHIEDENE FUE-METHODEN VEREINT

Halil Senguel hat zunächst von 2009 bis 2014 mit international anerkannten Ärzten und Kliniken im Bereich Haartransplantation zusammengearbeitet. Mit diesen Erfahrungen hat er eine eigene FUE-Zupf-Technik entwickelt, die kaum Gewebe, aber dafür die Stammzelle entnimmt.

Von herkömmlichen Methoden der Haartransplantation zur Innovation der Haar-Rekonstruktion

Unsere Praxis

Die Entstehungsgeschichte von rehaar®

Zunächst als Einzelunternehmung gestartet, haben wir seit 2009, die minimalinvasive Behandlungsmethode der Haar-Rekonstruktion – über mehr als ein Jahrzehnt – kontinuierlich optimiert und weiterentwickelt. Unser Ziel: eine möglichst schonende Behandlung für unsere Kundinnen und Kunden und dabei ein bestmögliches und natürliches Ergebnis von nachhaltig natürlichem Haar. 

Startschuss in Bayern

Nach bereits zehn erfolgreichen Jahren, zunächst als Berater und als Heilpraktiker am Markt, mit zufriedenen Patienten, haben wir uns im Jahr 2020, aufgrund der steigenden Nachfrage, für die geschäftliche Erweiterung zur ReHaar® GmbH & Co. KG entschieden.

Zunächst mit Standort in Bad Tölz in Bayern, startete das Unternehmen mit der Struktur, dass Halil Senguel sowie Kopf und Koryphäe des Unternehmens, die Haar-Rekonstruktionen als Haartransplantationstechniker unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt hat.

Expansion in Düsseldorf

Jedoch entstand bald der Bedarf nach größeren und spezifischeren Räumlichkeiten, sodass wir im Jahr 2023 den Umzug in komplett neue Praxisräume, mit hygienisch und gesundheitlich höchsten Standards, nach Düsseldorf vollzogen haben. In unmittelbarer Nähe zur Königsallee wurde somit die Voraussetzung geschaffen, dass der Entwickler der Haar-Rekonstruktionsmethode nach rehaar® Halil Senguel, die Behandlungen seit September 2023 wieder komplett eigenständig als Heilpraktiker durchführt. Unterstützt wird er dabei von unserem professionellen Team, bestehend aus medizinischem Fachpersonal und geschulten Haartransplantationsassistenten.  

Wir bilden unsere Assistenten selbst aus, damit sie bereits zu Beginn an den höchsten Schwierigkeitsgrad herangeführt werden, um so unser erforderliches Qualitätsniveau erfüllen zu können.

 

Halil Senguel während einer Besprechung
Höchste Ansprüche

Die Kundenzufriedenheit ist uns besonders wichtig und deshalb nehmen wir uns für jeden Eingriff besonders viel Zeit. Die Behandlungen, die in einem intimen Rahmen in unseren modern ausge­statteten Praxisräumen stattfinden, werden von einem kleinen Team durchgeführt und dauern in der Regel zwischen drei bis vier Tage. Dieser höhere zeit­liche Aufwand gibt uns die Möglichkeit, ein natürlicheres Ergebnis für Sie zu erzielen – ganz ohne größere, sichtbare Narbenbildung.

 

Ein paar Beispiele unsere Ergebnisse

Patient nach Transplantation
Ergebnis von Haartransplantation nach circa 12 Monaten
Vorher und Nachher Bild Tonsur Behandlung
Patient 12 Monate nach Transplantation
Patient 12 Monate nach Transplantation
Patient 8 Monate nach Transplantation
Patient Endergebnis Barttransplantation
Patient 12 Monate nach Transplantation
Ergebniss nach Haartransplantation
Patient 12 Monate nach Transplantation
Ergebnis nach einer Haartransplantation

Unsere Innovation

Mit Akribie, feinster Detailgenauigkeit und einem enorm hohen Zeitaufwand, der seinesgleichen sucht, erinnert die Methodik an Mikro-Kunst, erfüllt dabei jedoch stets den höchsten medizinischen Standard.

Unser Schwerpunkt liegt auf minimalinvasiven, individuellen Behandlungen. Auf Basis Ihrer aktuellen Haarsituation passen wir den Eingriff präzise Ihren Bedürfnissen an.

Mit unserer Expertise überzeugen wir seit vielen Jahren unsere anspruchsvollen Kunden aus unterschiedlichsten Branchen, u.a. der Wirtschaft, der Politik und den Medien. Darüber hinaus zählen auch internationale Klienten zu unserem Kunden­stamm, die beispielsweise in der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Irland, Russland, den USA oder auch den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar zu Hause sind.

 

 

 

 

Das Bild zeigt unsere Arbeit, unmittelbar nach dem 3. Eingriff eines Kunden(Vorher: Hamilton-Norwood-Schema NW5A, Halbglatze)

 

Das Thema Haartransplantation hat uns als Gründer, auch persönlich, schon lange beschäftigt.

Heilpraktiker Halil Senguel litt bereits in frühen Jahren selbst unter Haarausfall und behielt durch einen Eingriff eine sichtbare Narbe zurück.

Diese Erfah­rung hat ihn motiviert, sich fortan für bessere Behandlungsmethoden einzusetzen und die Entwicklung im Bereich der Haar-Rekonstruktion voranzutreiben. Das Ergebnis: die minimalinvasive Behandlungsmethode nach rehaar®.

Ein heutiger Investor und Anteilseigner hat sich dem Eingriff der Haar-Rekonstruktion nach dieser Methode ebenfalls unterzogen und sich im Anschluss – aus Überzeugung des Ergebnisses – an dem Unternehmen rehaar® beteiligt.

Neben dem Hauptschwerpunkt „Innovative Haar-Rekonstruktion“ – auch für Bart und Augenbrauen – bieten wir darüber hinaus auch andere nicht invasive kosmetische Behandlungen an: dazu zählen u.a. Facelifting, Hautstraffung, Microneedling-Radiofrequenz (RF), eine dauerhafte Haarentfernung sowie die Behandlung von Alters- und Umweltbedingten Pigmentflecken mittels medizinischer Geräte.

Wie im Bereich der Haar-Rekonstruktion, legen wir auch bei den kosmetischen Behandlungen für unsere Kundinnen und Kunden stets Wert auf höchste Qualität. Deshalb arbeiten wir ausschließlich mit den hochwertigsten Geräten der Kosmetikindustrie.

 

Aufnahme beim Einsetzen

FAQ

Ist Deine Frage nicht dabei? Bitte kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Die transplantierten Haare verändern nicht ihre eigenen genetischen Eigenschaften. Das bedeutet, falls die Entnahmezonen ergrauen, werden die transplantierten Haare selbstverständlich ebenfalls grau werden.

Falls überhaupt Krusten entstanden sind, fallen diese nach ca. zehn Tagen ab. Dann dauert es ungefähr drei bis vier Wochen, bis die transplantierten Haarfollikel vom Gewebe abgestoßen werden, da es sich um von der Blutversorgung abgetrenntes, totes Gewebe handelt. Beachten Sie, dass wir nur die Haar-Stammzellen transplantieren, die sich am Anfang zunächst noch in der Ruhephase befinden.
Durch den Eingriff werden sie in den Ursprung, wie bei einem Neugeborenem, zurückversetzt. Die Dauer, bis sich die Haare erneut vollständig ausgebildet haben, lässt sich mit der Entwicklung eines Säuglings vergleichen.
Nach der Transplantation docken die Haar-Stammzellen an der Blutversorgung an und produzieren nach zwei bis drei Monaten, zunächst als Vellushaar sichtbar, wieder neues Haar. Je nach Haarstruktur wird ab dem sechsten Monat ein sichtbares Ergebnis erkennbar. Ein zufriedenstellendes Erscheinungsbild ist nach ca. 12 Monaten möglich, allerdings kann es bis zum finalen Endergebnis 24 Monate oder länger dauern, da die Haare verschiedene Wachstumszyklen durchlaufen müssen.

Ja, eine Haarverpflanzung ist dauerhaft. Ein essenzieller Faktor ist die erforderliche Entnahmezone, die präzise berücksichtigt werden muss. Die Entnahme erfolgt nur in einem sicheren Gebiet, dem Haarkranz. Dieser Bereich zeichnet sich durch eine besondere Langlebigkeit aus, da die meisten Menschen ihre Haare in diesem Bereich, bis ins hohe Alter, nicht verlieren. Die aus diesem Bereich entnommenen Haare behalten also ihre genetischen Eigenschaften und sind nicht vom Ausfall betroffen. Solange der Haarkranz nicht ausfällt, bleiben die transplantierten Haare dauerhaft erhalten.