Pre-/ Post-OP Anweisungen

Die Expertise an Ihrer Seite vom Start bis zum Ziel

Pre-/ Post-OP Anweisungen

Einige Regeln vor und nach der Behandlung

Die Leitlinien für unsere innovative FUE-Methode der Haar-Rekonstruktion nach rehaar®,  entstanden durch die umfangreichen, langjährigen Erfahrungen von Heilpraktiker Herrn Senguel als Patient und Behandler im Bereich der verschiedenen Haartransplantationstechniken. Das bildet die Basis für unsere innovative Methode und wird anhand unserer Erfahrungen bei rehaar® stetig angepasst und verfeinert.

Diese Leitlinien sind für die Allgemeinheit verfasst und betrifft Sie als Patient nur in bestimmten Punkten. Im persönlichen Gespräch stimmen wir die Leitlinien vorab für Ihren individuellen Fall mit Ihnen ab. Für einen Termin kontaktieren Sie uns gerne.

Medikamente

Weitere Vorgehensweise

Schreiben Sie bitte zunächst auf, welche Nahrungsergänzungsmittel, Medikamente und Genussmittel Sie zu sich nehmen. Schauen Sie anschließend in die Liste, in der wir ausführlich aufführen, zu welchem Zeitpunkt bestimmte Präparate abgesetzt werden müssen. Tragen Sie dies am besten in Ihren Handy-Kalender mit Erinnerungsfunktion ein, damit Sie es nicht vergessen.

Wichtige Fragen zur Medikation

• Finasterid ist ein DHT-Hemmer und wird seit 30 Jahren erfolgreich gegen Haarausfall eingesetzt. Finasterid in der Dosierung von 1 mg, sollte vor, während oder nach der Haar-Rekonstruktion nicht abgesetzt werden.

• Minoxidil ist ein Kalium-Kanal-Öffner und wurde ursprünglich als orales Medikament zur Behandlung von Bluthochdruck entwickelt. Vermutlich sorgen die geweiteten Blutgefäße für eine bessere Nährstoffversorgung der Haarfollikel. Allerdings ist Minoxidil in Alkohol gelöst. Dieser löst Reizungen bei frischen Wunden aus. Sie können in der Regel 14 Tage nach abgeschlossener Behandlung wieder mit Minoxidil beginnen. Wägen Sie ab, ob Sie es kurz nach der Behandlung vertragen oder Ihre Kopfhaut zu empfindlich reagieren könnte. Bei Fragen diesbezüglich können Sie uns selbstverständlich kontaktieren. Minoxidil fördert die Durchblutung besonders gut und kann die Zeit beschleunigen, bis die ersten Haare wieder anfangen zu wachsen. Wichtig: Zwei Wochen vor der Behandlung müssen Sie Minoxidil jedoch auf jeden Fall absetzen.

• Wir raten Ihnen mit dem Rauchen vor den Behandlungen zu pausieren. Rauchen verkalkt die Kapillaren und ist somit, wie allgemein bekannt, schädlich für den gesamten Organismus. Das hat auch Auswirkungen auf die Haare, die dadurch nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Deshalb legen wir Ihnen nahe, im Idealfall komplett mit dem Rauchen aufzuhören.

Wir sind für Sie da

Jetzt anfragen.

Sie haben Interesse an einer Haar-Rekonstruktion? Melden Sie sich über das Kontaktformular und wir finden einen gemeinsamen Weg.

Ziehe Dateien hier her oder
Akzeptierte Dateitypen: jpg, gif, png, pdf, Max. Dateigröße: 150 MB.
    Bitte laden Sie ein paar Bilder hoch (Frontal, Seitlich und Vogelperspektive).